10. Januar 2011

Der Zuschuss zum Deutschen Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e. V. in Bochum bleibt in voller Höhe von 18.400 Euro erhalten.

 

Antrag SPD, GRÜNE, FDP im LWL
hier: Änderungsantrag zur Vorlage13/0343 zu dem Sparvorschlag Produktgruppe 0401 Wegfall Zuschuss an Deutsches Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e. V. in Bochum (Punkt 116 der Konsolidierungsliste)

 

Der Zuschuss zum Deutschen Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e. V. in Bochum bleibt in voller Höhe von 18.400 Euro erhalten.

 

Begründung:

Das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e.V. wird gefördert vom Land, der Stadt Bochum und dem Landschaftsverband Westfalen - Lippe. Das Forum bietet in Kooperation mit anderen Einrichtungen in der Region, ein umfassendes Serviceangebot für das deutsche Figurentheater und die Puppenspielkunst. Dabei werden auch benachbarte Kunstbereiche wie zum Beispiel Performance und Installation miteinbezogen. Die Einrichtung organisiert jährlich verschiedenste Projekt (Festivals, Symposien, Workshops). Dazu kommt der Aufbau einer Biblio- und Mediathek sowie eine breite Dokumentation in Form einer Datenbank.

Der Wegfall der LWL-Zuschüsse könnte vom Forum nur durch die Kündigung einer Halbtagstelle aufgefangen werden. Dadurch wäre das Forum in seiner Struktur und mit seinem jetzigen Aufgabenbereich massiv gefährdet. Die Arbeit des Forums strahlt weit in Land und umfasst auch Kooperationen und Projekte auf nationaler und internationaler Ebene.

Die Fraktionen von SPD, GRÜNE und FDP sind der Auffassung, dass die hervor ragende sehr engagierte Arbeit des Forums in vollem Umfang erhalten bleiben sollte. Die vom Forum geförderte Art der Theaterkunst ist besonders geeignet, Kindern und Jugendlichen einen positiven ersten Einstieg ins Theatererleben zu bieten. Zudem werden viele kleinere  zum Teil ehrenamtlich arbeitende Puppentheaterbühnen in ihrer Arbeit unterstützt.

 
Dieter Gebhard, SPD

Silke Rommel, GRÜNE             

Markus Schiek, FDP